Qualität und Ihre Zufriedenheit sind unser Ziel!

Lehre als Malerin/Maler EFZ


Möchtest Du Malerin/Maler EFZ werden?

Wir bilden Malerinnen/Maler EFZ aus und bieten Dir die Möglichkeit, in unserem Betrieb eine Lehre zu absolvieren. 

Beginn: Sommer 2020.


  • Wer sind wir?
    Wir sind ein Familienunternehmen (seit über 120 Jahren) in der vierten Generation und fühlen uns unserem Beruf verpflichtet. Wir blicken auf eine langjährige Tradition mit viel Erfahrung zurück. Fachmännisches Verhalten und Professionalität stehen für uns an erster Stelle. Wir sind Mitglied im SMGV, dem Schweizer Maler- und Gipserunternehmer-Verband und sind somit dem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) unterstellt. Hauptsächlich sind wir im Renovationsbereich tätig, führen jedoch auch Arbeiten bei Neu- und Umbauten aus. Wir arbeiten im Innen- wie auch im Aussenbereich. Als Auftraggeber dürfen wir auf Privatkundschaft, Verwaltungen, Immobilienbesitzer, Firmen und die öffentliche Hand zählen. 

  • Das alles umfasst Deine Ausbildung
    Unser Beruf ist sehr vielseitig und setzt Fachwissen und viele Fähigkeiten voraus.

    Deine Ausbildung zur Malerin/zum Maler EFZ setzt sich wie folgt zusammen:

    o  Berufsschule, 1 Tag pro Woche
    In der Berufsschule besuchst Du einen halben Tag Allgemeinbildung (Sprache und Kommunikation, Recht und Gesellschaft und Sport) sowie einen halben Tag Berufsschulunterricht (1 Lektion Fachrechnen, 2 Lektionen Berufskunde und 2 Lektionen Fachzeichnen).

    o  Arbeiten in der Werkstatt und auf unseren Baustellen, unter Anleitung.

    o  Überbetriebliche, externe Kurse
    Diese werden von unserem Verband durchgeführt und finden im Ausbildungszentrum des SMGV in Wallisellen statt.

    Du wirst 4 überbetriebliche Kurse (ÜK) während der Lehrzeit besuchen:

    o  ÜK1 (12 Kurstage mit Kompetenznachweis)
    o  ÜK2 (8 Kurstage mit Kompetenznachweis)
    o  ÜK3 (8 Kurstage mit Kompetenznachweis) 
    o  ÜK4 (dekorative Inhalte ohne Kompetenznachweis).

    Die Kompetenznachweise sind Prüfungen und zählen zu Deinem Qualifikationsverfahren.

    Bei sehr guten Leistungen hast Du die Möglichkeit weitere Lehrlingskurse, wie z.B. Tapezier-, Spritz-, Farbenmisch-, oder Werkstattkurse zu besuchen. Die fakultativen Lehrlingskurse umfassen jeweils 4 Kurstage und einen Berufsschultag.

    In den drei Lehrjahren wirst Du lernen eigenverantwortlich zu handeln und systematisch und zielgerichtet zu arbeiten. Eine Übungskoje und ein Schreibtisch stehen Dir zur Verfügung. Auch eine Spritzkabine ist vorhanden.

  • Deine Arbeiten als Malerin/Maler
    Das notwendige Werkzeug, wie auch die benötigten Maschinen und Geräte, stellen wir Dir zur Verfügung. Dafür bist Du persönlich verantwortlich. Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem: Vorarbeiten wie abdecken, reinigen, spachteln, schleifen, abspritzen oder Hauptarbeiten wie streichen, rollen, lasieren, spritzen, tapezieren oder Nacharbeiten wie aufräumen, reinigen, ausbessern oder Nebenarbeiten wie demontieren und montieren, wischen usw. Bei uns wirst Du alle anfallenden Arbeiten ausführen. Deine Ausbildung zur Berufsfrau/zum Berufsmann steht im Vordergrund.  

    Du lernst bei uns das Farbenmischen und wirst in die Farbenlehre eingeführt. Neben dem Applizieren von verschiedenen Beschichtungsstoffen (Farben) auf alle möglichen Untergründe erlernst Du bei uns auch das Tapezieren (mit unterschiedlichen Tapetenarten), das Spritzen (diverse Verfahren und Systeme) und das Aufziehen und Abreiben von Verputzen und Abrieben.

    Ebenso wird das Aufstellen von Hilfskonstruktionen (Gerüste, Fassaden- und Rollgerüste), für Arbeiten in der Höhe, Bestandteil Deiner Ausbildung sein. Du musst also schwindelfrei und physisch fit sein.  

    Auch das Rapportwesen gehört zu Deiner Ausbildung. Deine ausgeführten Arbeiten hältst Du auf Tagesrapporten fest und gibst diese zur Erfassung Deiner Stunden auf der jeweiligen Baustelle ab.

    Bist Du kreativ und motiviert? Dann hast Du die Möglichkeit dekorative Techniken, wie z.B das Schablonieren und Vergolden sowie kleinere Malereien oder Spachteltechniken, auch verschiedenartige Imitationen, zusammen mit uns, zu erlernen. Das grundlegende Wissen in der Perspektive, dem Sehen und dem Darstellen kann ebenfalls vermittelt werden.

    Weiter wirst Du in der Arbeitssicherheit, dem Gesundheits- und Umweltschutz und in der 1. Hilfe ausgebildet.

    Du wirst Deine Berufswerkzeuge, Bauteile und Untergründe benennen können und wissen, welcher Beschichtungsstoff wo, wie und warum appliziert wird. Als Maler/-in gestaltest und schützt Du Oberflächen und trägst somit zur Wertsteigerung oder zum Werterhalt eines Objektes bei.

  • Verlauf Deiner Berufslehre
    Wir sind bestrebt, während Deiner Lehrzeit, soweit möglich, situativ auf Deine Bedürfnisse einzugehen, verlangen aber von Dir Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie Disziplin. An Vereinbartes und Abgemachtes halten wir uns gegenseitig.  

    Deine Lernfortschritte halten wir fest und besprechen diese zusammen mit Hilfe der Lerndokumentation. In dieser Dokumentation hältst Du Deine ausgeführten Arbeiten und das Erlernte fest. Dieses Arbeitsbuch wird Bestandteil Deines Qualifikationsverfahrens nach Deinen drei Lehrjahren sein.

    Deine Eltern (oder Deinen gesetzlichen Vormund) werden wir in die Ausbildung miteinbeziehen. Sie werden von Zeit zu Zeit über Deinen Ausbildungstand informiert und bei Besprechungen können Probleme und Wünsche erörtert werden.

    Für Deine Ausbildung wird Reto Keller verantwortlich sein. Er wird Deine Ausbildung planen und begleiten. Er wird Dir alles zeigen und beibringen, was für den Beruf als Maler/-in wichtig ist. Er wird Dein direkter Kontakt sein. Auch wird er sich in der Berufsschule und den überbetrieblichen Kursen über Dich informieren und, sofern notwendig, korrigierend und unterstützend eingreifen. Während der Arbeit auf der Baustelle wirst Du auch mit Deinen Arbeitskollegen/-innen arbeiten, um Praxiserfahrung zu sammeln. In unserem Betrieb arbeiten ausschliesslich gelernte Malerinnen/Maler EFZ, die Dich unterstützen werden.

  • Was wir von Dir erwarten
    Wir erwarten von Dir gute Schulnoten und eine hohe Leistungsbereitschaft. Maler/-in zu werden soll Dein primärer Berufswunsch sein und der Wille zur Absolvierung Deiner Ausbildung in unserem Betrieb muss vorhanden sein. Es ist von Vorteil, wenn Du in der Region Horgen wohnst (Arbeitsweg).

    Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

    Vor Vertragsabschluss wirst Du mindestens eine Woche lang bei uns im Betrieb «schnuppern». So können wir uns gegenseitig besser kennenlernen und entscheiden, ob wir miteinander einen Lehrvertrag abschliessen wollen. Wir werden in dieser Woche versuchen Dir einen Einblick in unseren Beruf zu ermöglichen. Du wirst Arbeiten ausführen, die Du bislang noch nicht kanntest, und Du wirst körperlich und geistig gefordert werden. Als angehende/-r Maler/-in wirst Du in dieser Woche auch malen und mit Farben erste Erfahrungen sammeln.

    Eventuell erweitern wir Deine Schnuppertage um eine weitere Woche, wenn wir von Dir einen positiven Eindruck bekommen haben und wir uns Dich als Lernende/-r in unserem Betrieb vorstellen können. In der zweiten Woche würden wir Dir einen Überblick über das ganze Tätigkeitsfeld des Malers verschaffen. Dies praxisnah auf der Baustelle oder bei uns in der Werkstatt, je nach aktuell anstehenden Arbeiten.

  • Dein Lehrvertrag
    Bei Vertragsabschluss werden wir eine Probezeit vereinbaren. Während der Probezeit kann der Lehrvertrag sowohl von Dir als auch von uns einseitig aufgelöst werden, wenn die Voraussetzungen nicht gegeben sind.

    Du hast während der Lehrzeit 5 Wochen Ferien pro Lehrjahr. Der Zeitpunkt des Bezuges muss mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden. Deine Ferien planst Du ausschliesslich während der schulfreien Zeit.

    Der Lehrvertrag wird von Dir (Lernende/-r) und Deinen Eltern (oder gesetzlicher Vormund) und von Reto Keller (Dein Berufsbildner) unterschrieben. Dieser wird dann dem Berufsinspektor (Mittelschul- und Berufsbildungsamt Kanton Zürich) vorgelegt, der diesen prüft und genehmigt. Gute ehemalige Lernende sind nach bestandener Lehrabschlussprüfung in unserem Betrieb sehr willkommen. So können unsere Lehrabgänger in unserem Betrieb noch die so wichtige Berufserfahrung sammeln, bevor sie sich eventuell neuen Herausforderungen stellen wollen.

  • Das sind Deine Möglichkeiten nach der Ausbildung
    Du bist nach erfolgreich bestandenem Qualifikationsverfahren Maler/-in EFZ. Und jetzt?

    Nach Deinen drei Lehrjahren solltest Du einige Jahre Berufserfahrung sammeln.

    Als Maler/-in EFZ bieten sich Dir folgende Weiterbildungsmöglichkeiten:

    -         Baustellenleiter/-in SMGV (Verbandsdiplom)
    -         Spritzlackierer/-in, Tapezierer/-in, Servicemaler/-in (SMGV)
    -         Projektleiter/-in Farbe, Fachrichtung Dekoration und Gestaltung (BP)
    -         Projektleiter/-in Farbe, Fachrichtung Betriebsleitung (BP)
    -         Malermeister/-in (HFP)
    -         Handwerker/-in in der Denkmalpflege (BP)
    -         Farbgestalter/-in (HF)
    -         Gestalter/-in im Handwerk (BP)
    -         Verkürzte Zweitlehre (EFZ)

  • Deine Bewerbung
    Bist Du an einer Ausbildung zur Malerin/zum Maler interessiert? Dann schicke Deine Bewerbungsunterlagen mit Deinem handschriftlich verfassten Motivationsschreiben möglichst heute noch an:

    Reto Keller
    c/o Gebr. Keller
    Malergeschäft
    Rütelerstrasse 6
    8810 Horgen

    Wir wollen von Dir vor allem wissen, warum Du Maler/-in werden willst, was Dir an diesem Beruf gefällt, was Du von Deiner Berufswahl erwartest und wieso Du diesen Beruf in unserem Malerbetrieb erlernen möchtest.

  • Hast Du noch Fragen?
    Wenn Du noch Fragen hast, darfst Du uns gerne kontaktieren.  

    E-Mail:   ausbildung@gebrueder-keller.ch
    Tel.:      079 668 17 18 (Reto Keller)

    Weitere Informationen findest Du:
    -         Auf der Homepage des SMGV:
    https://www.smgv.ch/de/Aus-und-Weiterbildung/Grundbildung/Maler-in

    -         Im Berufsinformationszentrum Horgen:
    https://ajb.zh.ch/internet/bildungsdirektion/ajb/de/berufsberatung/standorte/biz_horgen.html#erreichbarkeit-kontakt

    -         Auf der Lehrstellenpalttform «yousty»:
    https://www.yousty.ch/de-CH/lehrstellen/berufe/bau/1544-maler-in-efz


    Wir freuen uns darauf, Dich kennen zu lernen! 
    Maler/-in, ein spannender, kreativer und vielfältiger Beruf! 
    Vielleicht auch schon bald für Dich!